Feuerwehrhaus-Anbau geht voran (aktualisiert: 25.11.21)

Feuerwehrhaus-Anbau geht voran (aktualisiert: 25.11.21)

Der Feuerwehrhaus-Anbau nimmt langsam Form an. So werden z.B. vom Hallersberg aus die Fortschritte für Jedermann sichtbar. Die Büro-, Werkstatt- und Lagerräume stehen im EG bereits und der Deckenbereich wird demnächst mit Beton befüllt. Auch sind die Wände der Umkleiden bereits verschalt und teilweise mit Beton ausgefüllt. Auf den neusten Bildern kann man auch bereits die ersten Stützpfeiler der einzelnen Hallen erkennen. Die abschließende Hallenwand zur Scherzachstraße wurde ebenfalls diese Woche (KW 41) bereits angefangen zu stellen.

Der Einfahrtsbereich der Hauptwache wurde für die Baumaßnahmen immer wieder verändert und verengt. Dort wurden bereits Gas-, Wasser-, und Leerrohre verlegt und angeschlossen. Wir werden hier weiter berichten. Schauen Sie gerne wieder rein.

Der Anbau (rechts mit Flachdach und Turm) soll Ende 2022 Bezugsfertig sein. Dort wird der Lösch- und Rüstzug untergebracht werden. Ebenfalls werden Büros, Werkstätten und Lagerräume wie auch der neue Umkleidebereich mit Schwarz/Weißtrennung und Sanitärbereich der Einsatzabteilung sowie ein großer Saal entstehen.

Baustelle vom Hof der Feuerwache aus. Aufgenommen über die Drehleiter KW40).

Baustelle von der Ochsengasse aus. Aufgenommen über die Drehleiter (KW40).

Luftaufnahme des gesamten Geländes. Links ist unsere bestehende Feuerwache zu sehen und rechts der Anbau (KW42).

Aufnahme aus dem 2. OG des Gerätehauses Richtung Neubau – Fahrzeughallen (KW42).

Baustelle vom Hof der Feuerwache aus. Aufgenommen über die Drehleiter KW45).

Ansicht von der Drehleiter aus, überhalb des bestehendes Gerätehauses (KW 45).

Aufnahme vom Hof des aktuellen Feuerwehrgerätehauses mit Blick auf die 7 neuen Hallen des Anbaus (KW47 / 2021)